Pressemitteilung

S(p)eed-Dating „Artenvielfalt“

Biodiversität interaktiv im Klima-Pavillon

Gera, 06.08.2020. Die Artenvielfalt zu bewahren, ist aus vielerlei Gründen lebenswichtig. Um über die Notwendigkeit des Schutzes und des Erhalts von Arten zu informieren, findet am 11.08.2020 zwischen 17.00 und 18.30 Uhr im Klima-Pavillon vor dem KuK ein S(p)eed-Dating zu dem Thema statt.

Neben der Landtagsabgeordneten Laura Wahl, welche an diesem Tag einen der drei Referent*innen-Tische betreuen wird, um mit den Teilnehmer*innen Seed Bombs (Samenbomben) herzustellen, werden auch Bio-Imker Max Reschke (Immenhonig) sowie Heinz Klotz vom BUND Gera vor Ort sein.

Wie beim „richtigen“ Speed-Dating tauschen sich die Teilnehmenden an drei, durch die Referent*innen betreuten Thementischen, aus. Ziel ist es, in kurzer Zeit umfassend über die Bedeutung von Biodiversität zu informieren und praktische Tipps an die Hand zu geben, mit welchen man sich selbst für Artenvielfalt einsetzen kann.

„Von den über 70.000 bekannten Tier- und Pflanzenarten in Deutschland kommen etwa 2/3 auch in Thüringen vor. Dem Freistaat kommt daher große Verantwortung zu, diese Artenvielfalt in Flora und Fauna zu bewahren.“, äußert sich Laura Wahl mit Blick auf die Bedeutung von Artenschutz.
Während Bio-Imker Max Reschke darüber referieren wird, was Bienen uns über den Zustand unserer Umwelt lehren können, erfahren die Teilnehmenden von Heinz Klotz, BUND Gera, mehr über die EU-Biodiversitätsstrategie für 2030.

„Auch wenn Insekten nicht immer sehr beliebt sind, stellen sie trotzdem ein wichtiges und faszinierendes Glied in unserem Ökosystem dar. Jedes einzelne hat eine wichtige Funktion, ohne welche eine Lücke zurückbleiben würde. Wir müssen uns im Klaren darüber sein, dass Veränderungen im Lebensraum der Insekten, sich auch auf uns Menschen auswirken.“, so Max Reschke, Immenhonig.

Interessierte melden sich vorab idealerweise an, indem sie eine E-Mail an veranstaltungen@thega.de senden. Alle Veranstaltungen im Klima-Pavillon sind kostenfrei!

Antworten