Kippen recyclen – geht das?

Digitaler Austausch mit dem Verein TobaCycle, 20.07.2021 ab 20 Uhr

Gäste: Robert Bednarsky (Landesvorsitzender des BUND Thüringen e. V.), Mario Merella (1. Vorsitzender vom TobaCycle e. V.)
Moderation: Laura Wahl (Abgeordnete im Thüringer Landtag)

__________

Achtlos weggeworfene Kippen sind eine enorme Belastung für die Umwelt, kommunale Entsorgungsunternehmen sowie unser aller Gesundheit.

Teils hochgiftige Inhaltsstoffe in den Filtern (wie Arsen, Blei, Chrom oder Cadmium, Nikotin, Formaldehyd und Benzol) werden durch den Regen ausgewaschen, verschmutzen unsere Umwelt und gelangen ins Grundwasser. Liegt der weggeschnippte toxische Sondermüll auf Spielplätzen herum, ist er gefährlich für spielende Kinder. Mehr dazu weiß Robert Bednarsky, Landesvorsitzender des BUND Thüringen e. V.

Der Verein TobaCycle e. V. hat das Ziel, Zigarettenkippen aus der Umwelt und aus dem Restmüll zu verbannen. Mit Hilfe des TobaCycle-Sammelsystems werden Kippen direkt nach dem Rauchvorgang separiert und gesammelt sowie anschließend restlos verwertet – inklusive Asche und Giftstoffen!

Wie das Ganze funktioniert und welche Möglichkeiten für Kommunen sowie Privatwirtschaft, Organisationen und Bildungseinrichtungen bestehen, erzählt uns an diesem Abend Mario Merella, 1. Vorsitzender vom TobaCycle e. V.

Herzlich eingeladen sind vor allem in der Kommunalpolitik Aktive aber auch alle Interessierten.

__________

Via Zoom einwählen …

  • 00

    Tage

  • 00

    Stunden

  • 00

    Minuten

  • 00

    Sekunden

Datum

Jul 20 2021

Uhrzeit

20:00 - 21:30
Kategorie

Antworten