Presseartikel

Windräder: FDP verteidigt Vorstoß trotz Karlsruher Urteil

Die energiepolitische Sprecherin der Thüringer Grünen-Fraktion, Laura Wahl, sagte, die pauschale Ablehnung der Windenergie durch die CDU werde immer mehr «zum größten Standortrisiko der Thüringer Wirtschaft». Wirtschaftsakteure wie die Glasindustrie setzten auf regionale Grünstromerzeugung. «Geeignete Flächen dafür finden sich fast ausschließlich auf Forstflächen», so die Grünen-Abgeordnete. Thüringenforst habe erkannt, dass mit Windenergie auch der dringend notwendige Waldumbau mitfinanziert werden könne.

Antworten

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen