Bericht

Clean-Up in Jenaer Innenstadt

Zu einem Clean-up am 22.06.2021 in Jena hatte kürzlich Laura Wahl aufgerufen und gemeinsam mit Helfer:innen massenweise Zigarettenkippen in der Johannisstraße aufgelesen. Das Kippensammeln ging auf eine vergleichbare Aktion in Erfurt und Gera zurück und sollte auf Probleme aufmerksam machen, welche durch das achtlose Wegwerfen von gerauchten Zigaretten entstehen.

In den Filtern sind zum Teil hochgiftige Stoffe enthalten, welche durch den Regen ins Grundwasser gespült werden und auf diese Weise enorm die Umwelt verschmutzen. Weiterhin sind die achtlos weggeschnippten Kippenstummel eine unmittelbare Gesundheitsgefahr für Tiere oder auch Kleinkinder auf Spielplätzen.

Inwiefern Kippen zudem eine Belastung für kommunale Entsorgungsunternehmen darstellen können, durften alle Teilnehmer:innen selbst feststellen, denn gerade unter Bänken sind die Kippenreste häufig schwer zu erreichen.

Antworten

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen