Pressemitteilung

Bild von 12138562 auf Pixabay

Gewichtige Wirtschaftsakteure setzen auf Windenergie im Forst

Laut einer dpa-Meldung hat die CDU in ihrer Fraktion einen Entschließungsantrag beschlossen, der verhindern soll, dass die Landesforstanstalt Thüringenforst Windräder auf eigenen Waldflächen betreibt. Dazu erklärt die energiepolitische Sprecherin der Fraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN, Laura Wahl: „Die pauschale Ablehnung  der Windenergie durch die CDU wird immer mehr zum größten Standortrisiko der Thüringer Wirtschaft. Bedeutende Thüringer …


Rede

Laura Wahl zum Windenergiebeteiligungsgesetz

113. – 115. Plenarsitzung, 05. – 07.07.2023, TOP 7): Thüringer Gesetz über die Beteiligung von Einwohnerinnen und Einwohnern sowie Gemeinden an Windparks (ThürWindBeteilG) Gesetzentwurf der Fraktionen DIE LINKE, der SPD und BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN (Drucksache 7/8233) “Regionale Wertschöpfung in Thüringen fördern, die Kommunen stärken & eine Politik, von der Bürger*innen, ganz konkret profitieren. Heute haben …


Presseartikel

Geld für Akzeptanz? Bürger sollen von Windkraft profitieren

In der Summe soll es demnach mindestens 0,3 Cent pro Kilowattstunde für Kommunen und Bürger geben. Grünen-Abgeordnete Laura Wahl sagte, dies sei die Mindestabgabe. «Diese Standardlösung greift in jeden Fall.» ➡️ Zum ANTENNE THÜRINGEN-Artikel vom 06.07.2023 … Bild: congerdesign | pixabay


Presseartikel

Anwohner sollen von Windrädern profitieren

„Das klingt erst mal nicht viel, bedeutet aber bei einer modernen Windenergieanlage mit 6 MW und 2300 Volllaststunden insgesamt 13.800 Euro pro Windrad“, so Grüne-Abgeordnete Laura Wahl (28). ➡️ Zum BILD-Artikel vom 06.07.2023 … Bild: congerdesign | pixabay


Pressemitteilung

Bürger*innen und Kommunen finanziell an Windenergie beteiligen | Windbeteiligungsgesetz stärkt regionale Wertschöpfung und die Gemeinden

Heute wurde das rot-rot-grüne Gesetz zur Beteiligung von Einwohner*innen und Gemeinden an Windenergieanlagen im Plenum beraten und den zuständigen Umwelt- und Energieausschuss zur weiteren Beratung überwiesen. Dazu erklärt Laura Wahl, energie- und umweltpolitische Sprecherin der Landtagsfraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN: „Mit unserem Windbeteiligungsgesetz lösen wir das Versprechen ein, regionale Wertschöpfung in Thüringen zu fördern, die Kommunen …


Presseartikel

Verdienen Bürger an neuen Windrädern? In diesem Bundesland soll es Gesetz werden

Linken-Abgeordneter Gleichmann, Denny Möller von der SPD und Laura Wahl (Grüne) legten eine Beispielrechnung für einen Windpark mit acht Windkraftanlagen vor, die auf dem Gebiet einer Kommune liegen: Hier könnte die Beteiligungspflicht etwa 220.800 Euro Zusatzeinnahmen pro Jahr für die Gemeindekasse und 110.400 Euro für die Einwohner einbringen. ➡️ Zum efahrer-Artikel vom 26.06.2023 … Bild: …


Presseartikel

Gesetzentwurf: Anlieger an Gewinnen von Windrädern in Thüringen beteiligen

Laura Wahl von den Grünen sagte, sie hoffe, dass das Gesetz noch in diesem Jahr vom Landtag beschlossen werden kann. ➡️ Zum mdr-Artikel vom 23.06.2023 … Bild: congerdesign | pixabay


Presseartikel

Künftig Gewinnbeteiligung per Gesetz bei Windenergie

Gleichmann legte zusammen mit Denny Möller (SPD) und Laura Wahl (Grüne) eine Beispielrechnung vor, nach der bei einem Windpark mit acht Anlagen auf dem Gebiet einer Kommune pro Jahr durch die Beteiligungspflicht etwa 220 800 Euro in die Gemeindekasse kämen und 110 400 Euro an die Einwohner verteilt werden könnten. Mit den Einnahmen könnten Kommunen …


Presseartikel

Bürgergeld mit jedem Flügelschlag?

Windkraft finden alle gut, solange die Anlagen sich nicht vor dem eigenen Balkon drehen. Die rot-rot-grüne Koalition in Thüringen will die Zustimmung vor Ort nun mit einer gesetzlichen Gewinnbeteiligung erhöhen. ➡️ Zum InSüdthüringen-Artikel vom 23.06.2023 … Bild: congerdesign | pixabay


Rede

Laura Wahl zu Windkraft-Ausbau in Thüringen (Aktuelle Stunde der FDP)

96. Plenarsitzung,14.12.2022, Aktuelle Stunde der Parl. Gruppe FDP “Kein Windkraft-Ausbau in Thüringen um jeden Preis – Energiewende ganzheitlich denken, nicht aber ideologisch” (Drucksache 7/6795) „Mit welcher Ignoranz gegenüber den Herausforderungen unserer Zeit die FPD hier in Thüringen Energiepolitik macht, erschüttert doch immer wieder. Anstatt den Ausbau der Erneuerbaren auf Landesebene zu unterstützen, hat sich die …


Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen